Saisonale
Rezepte

4 Personen

Strudelteig

250 g Dinkelvollkornmehl
½ TL Salz
4 EL Albaöl oder Rapsöl
10 – 12 EL Wasser

Füllung

500g Bärlauch
150g Fetakäse
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100g Parmesan
1 Prise Meersalz
Frischer Pfeffer aus der Mühle
½ TL Kurkuma
1 EL Olivenöl

Klima Ergebnis

Bärlauch Strudel mit Vollkornteig

Für den Vollkornstrudelteig Mehl auf die Arbeitsfläche geben, in die Mitte eine Vertiefung hineindrücken. Salz hineinstreuen, Öl und Wasser löffelweise hinzugeben und dabei alle Zutaten vermengen. Die Zutaten mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig zusammenkneten und 60 Minuten in einer angewärmten Schüssel ruhen lassen.

Den Bärlauch gut waschen und abtropfen lassen.  Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, fein hacken. Öl in einer Bratpfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch andünsten. Den Bärlauch dazugeben. So lange dünsten, bis der Bärlauch zusammenfällt. Mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen.

Den Bärlauch etwas auskühlen lassen, klein schneiden und in eine Schüssel geben. Geriebener Parmesan und der gewürfelte Feta daruntermischen.

Backofen auf 180 Grad, Heissluft, vorheizen.

Teig dünn ausrollen auf ein Geschirrtuch legen und mit den Händen etwas dünner ziehen, mit Öl bestreichen. Füllung auf der vorderen Hälfte verteilen und mit dem Tuch aufrollen. An den seitlichen Enden gut verschliessen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und mit Öl bestreichen. 30 Min. goldbraun backen.

 

Nach oben
Nach oben