Härbschtlege Rezäpt –
för gross und klii.

4 Personen

Gföllte Kohlblätter

1 kleiner Kohl (ca.800 g) oder Mangoldblätter

150 g Quinoa
100 g Fetakäse
100 g Mostbröckli
2 Eier
Salz und Pfeffer aus der Mühle

1 dl Gemüsebouillon

frisch geriebener Parmesan

Gföllte Kohlblätter

Vom Kohl bei Bedarf äußere Blätter entfernen, dann 8 schöne Blätter ablösen, dicke Blattrippen flach schneiden. Kohlblätter in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, herausnehmen, kalt abschrecken. (Dasselbe wird mit dem Mangold gemacht) 
 
Übrigen Kohl längs vierteln, Strunk herausschneiden und sehr fein hacken.
Quinoa in einem Sieb abspülen und im Wasser 12-15 Min. kochen. Den Fetakäse in kleine Würfel schneiden, Die Mostbröckli in Streifen schneiden. Alles gut vermischen. Die Eier daruntermischen und alles mit Salz und Pfeffer gut würzen.
Die Kohl- oder Mangoldblätter schön auslegen und die Masse darauf verteilen. Die Seiten einklappen und aufrollen, so dass es kleine Päckchen gibt. In eine Gratinform legen und mit ca. 1 dl Gemüsebouillon übergiessen und nach Lust mit   geriebenem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Min. backen.
Nach oben
Nach oben