Fäschtlige Rezäpt förs Wiahnachtsfäscht.

4 Personen

Wintersalat

1 Handvoll Rosenkohl
1/2 Stange Lauch
1 kleiner Brokkoli
2 Chiccoree
1 Stk. Kürbis
1 Randen
Sprossen und Sonnenblumenkerne
6 EL Rapsöl
3 EL weisser Balsamico
1 TL Naturjoghurt
Salz und Paprika

Lachsfilet

4 Lachsfilet
1 Zitrone
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Ratatouille Gemüse:

2 rote Paprika
1 Aubergine
1 Zucchetti
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 kleine Chilli
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Italienische Kräutermischung

Orangenroulade

5 Eier
3 EL heisses Wasser
2 TL Honig
1 Päckli Vanillezucker
1 EL Albaöl
130 g Dinkel-Vollkornmehl oder weisses Dinkelmehl
1 TL Backpulver

Füllung:
2 Orangen
2 dl Orangensaft
1 EL Maizena
50 g Zucker
2 dl Halbrahm
Puderzucker

Wintersalat, Lachsfilet und Orangenroulade

Wintersalat:

Kürbisschnitze je nach Kürbisart schälen, in Schnitze schneiden und im Backofen ca. 15-20 Min. backen. Auskühlen lassen. Rosenkohl putzen und halbieren, Brokkoli in kleine Rösli teilen. Lauch putzen und in Rädli schneiden. Alles Gemüse im Dampfgarer oder im Dampfsieb bissfest kochen. Chiccoree waschen und halbieren, in einer Bratpfanne 5 Min. anbraten, auf die Seite stellen.  Randen im Dampfkochtopf oder Dampfgarer weichkochen, unter kaltem Wasser schälen und in Scheiben schneiden. Alles Gemüse auf Tellern anrichten. Die Salatsauce mit Rapsöl, weisser Balsamico und Naturjoghurt mischen. Mit Salz und Paprika würzen und über den Salaten verteilen.

Lachsfilet mit Ratatouillegemüse

Alles Gemüse, ausser Tomaten und Knoblauch, in kleine Stücke schneiden, in einer Bratpfanne ca. 10 Min. anbraten. Knoblauch und Tomatenwürfel dazugeben und die Chilli klein schneiden und dazugeben. Ca. 1 TL italienische Kräutermischung und wenig Salz dazugeben. Nochmals ca. 10-15 Min. köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Lachsfilet kalt abspülen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronen beteufeln. In einer Bratpfanne 2 EL Rapsöl oder Albaöl heiss werden lassen und das Filet auf der Hautseite ca. 10 Min. braten lassen. Wenden und nochmals ca. 5 Min. (je nach Dicke) fertigbraten.

Orangenroulade:

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Eier trennen, die Eigelb mit dem Wasser, Honig, Vanillezucker und Albaöl ca. 10 Min. schaumig schlagen. Eiweiss zu steifem Schnee schlagen und auf die Eigelbmasse geben. Das Mehl und Backpulver auf den Eischnee und alles vorsichtig untereinander rühren. Die Masse auf ein Backpapier belegtes Blech streichen und im Backofen 10 Min. auf 180 Grad backen. Aus dem Backofen nehmen, den Rand mit dem Messer abschneiden und den Kuchen auf ein Küchentuch stürzen. Backpapier abziehen und sofort mit dem Küchentuch einrollen. Auskühlen lassen.

 

 Den Halbrahm steif schlafen und den Quark und den Puderzucker unterrühren und alles gut mischen. Orangen schälen und Filet herausschneiden und in kleine Stücke schneiden.

 

Für die Füllung die Orangen mit einem scharfen Messer filetieren, und klein Schneiden.
In 4 EL Orangensaft die Maisstärke glatt rühren. Den restlichen Orangensaft mit Zucker aufkochen, Maisstärke einrühren,ca. 1 Minute kochen. Dann abkühlen lassen. Orangen unterrühren und den Halbrahm steif schlagen und unter die Masse ziehen. Roulade öffnen und die Rahm-Orangencremé einfüllen und wieder aufrollen. Mit Puderzucker bestäuben.

 

 

 

Nach oben
Nach oben