Sälbergmachte Sacha –
ganz afach.

Zutaten für ca. 4 Personen

Huusgmachte Nudla

400 g Dinkelmehlvollkornmehl
4 Eier
1 EL Olivenöl
1 Prise Salz
Wasser

Huusgmachte Nudla

Das Mehl mit einer Prise Salz in eine Schüssel geben. Eier und Olivenöl dazugeben und alles von Hand oder mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Sollte der Teig zu trocken sein, etwas Wasser beigeben. Ca. 10 Min. kneten.Ein guter Teig darf nicht an den Händen kleben.

Ca. 15 Min. ruhen lassen. Nach der Ruhezeit den Teig und die Arbeitsfläche gleichmäßig mit Mehl bestäuben. Den Teig in 3 – 4 Teile teilen und mit dem Wallholz portionsweise zu dünnen Teigplatten ausrollen. Immer von der Mitte zum Rand arbeiten.Die Dicke der Teigplatten richtet sich nach der gewünschten Nudelart. Für Tagliatelle und Tortellini wird der Teig Messerrückendick , für Lasagne, Ravioli und Cannelloni wird der Teig 2 mm dick ausgerollt. Mit einer Nudelmaschine  ist das Auswahlen einfacher und gleichmäßiger.

Selbst gemachte Pasta hat eine viel kürzere Kochzeit als gekaufte Nudeln. Die Pasta wird in Salzwasser je nach Stärke 3 – 4 Minuten gekocht. Ohne Trockenzeit beträgt die Kochzeit 1 – 2 Minuten.

Tipps:Die Eier sollen Zimmertemperatur haben. Das Mehl vorher zu sieben verhindert Klümpchen beim Anrühren.Mit lauwarmem Wasser knetet sich der Teig besser.Bei der Zubereitung von Ravioli oder Tortellini den Pastateig sofort, ohne Trockenzeit, weiter verarbeiten.

Nach oben
Nach oben