4 Personen

Omelett mit Spargeln und Kräuterquark

150 g Dinkel-Vollkornmehl
150 g Halbweissmehl
1 TL Salz
4 Eier
3 dl Milch
3 dl Wasser

Albaöl, Vitaöl oder Bratbutter zum backen

250 g Magerquark
200 g saurer Halbrahm
frische Kräuter ( Peterli, Schnittlauch, Basilikum, Dill, Kresse, Bärlauch)
Pfeffer aus der Mühle
Kräutersalz
1 EL frisch gepresste Zitrone

1 KG grüne Spargeln

1 Bund Frühlingszwiebeln oder eine Stange Lauch

 

Klima Ergebnis

Omelett met Spargla.

Milch, Wasser, Salz und Eier gut verquirlen, Mehl Löffelweise unterrühren bis es einen glatten Teig gibt. Ca. 30 Min. ruhen lassen. 

Kräuter fein hacken und mit dem Magerquark und sauren Halbrahm mischen. Mit Pfeffer aus der Mühle und Kräutersalz würzen. Zitrone dazu geben und alles gut mischen.

Die Spargeln waschen und die Enden abschneiden bis sie nicht mehr hölzern sind. Die Spargeln in Stücke schneiden, Lauch oder Frühlingszwiebeln waschen und in Rädli schneiden. Alles in einer Bratpfanne ca. 10-15 Min. dünsten, je nach dicke der Spargeln. In der Pfanne oder im Backofen warm halten.

Die Omeletten in einer beschichteten Pfanne im Bratbutter oder Albaöl goldgelb backen. Die fertigen Omeletten auf einen Teller schichten und im Backofen warmstellen, bis alle Omeletten gebacken sind. 

Omeletten mit Kräuterquark bestreichen und mit Spargeln belegen, zuklappen und gleich servieren.

Nach oben
Nach oben