Än gsunda Gnoss
förs Fäscht vom Verein.

Zutaten für ca. 8 Personen:

800 g Pouletbrust
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Kokosöl
2 Stk. Ingwer (Daumengross)
6 Frühlingszwiebeln
1 Zucchetti
3 rote Paprika
Ca. 100 gr Kefen
200 gr Kichererbsen (bereits gekocht)
100 gr Cashewnüsse
100 gr Mungasprossen
2 EL Curry pasta 
1 TL Curcuma
wenig Kreuzkümmel
Kardamom
Pfeffer
Chili
Salz
½ L Kokosmilch

Thai Gmüas Curry

Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer sehr klein schneiden und im Kokosöl kurz andünsten. Paprika und Zucchetti waschen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden und alles zu den Zwiebeln geben, Kefen dazu und alles kurz anbraten. Currypasta dazugeben und mit Kokosmilch ablöschen. Würzen mit Kurkuma, Kreuzkümmel, Kardamom, Cilli, Pfeffer und Salz. Ca. 10 Min. köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Poulet in kleine Würfel schneiden und mit Paprika und Curry würzen. Heiss anbraten und auf die Seite stellen.

Cashewnüsse, Mungasprossen, Kichererbsen und das Poulet unterrühren und nochmals alles aufkochen lassen. Mit Pfeffer und Curry abschmecken und servieren.

Mit Reis oder Vollkornbrot servieren.

Nach oben
Nach oben